ONLINE: Unfallschadenrecht im Autohaus

“Optimieren Sie Ihre Abwicklungsprozesse und Ihren Umsatz im Unfallschadengeschäft!“

 

 

Generell und prognostiziert sinkt die Schadenshäufigkeit bei Kraftfahrzeugen. Dies auch durch den verstärkten Einbau und Einsatz von Assistenzsystemen. Weiterhin aber auch durch abnehmende Fahrleistungen (Stichwort: Homeoffice) und durch ein verändertes Mobilitätsverhalten. Der Gesamtschadensaufwand soll sich nach Auffassung von Experten bis zum Jahr 2035 um bis zu 10 % reduzieren.

Umso wichtiger ist es sämtliche Schadenspositionen im Unfallgeschäft und deren Geltendmachung und Durchsetzbarkeit zu kennen.

Dies gilt sowohl für den Kfz-Haftpflichtschadenbereich als auch für den Kfz-Kaskoschadenbereich.

Gerade im Unfallschadenbereich ist zudem die Kenntnis der höchstrichterlichen Rechtsprechung zu verschiedensten Schadenpositionen und kaskorechtlichen Positionen von größter Bedeutung für die Unfallschadenabwicklung im Autohaus.

Mit der Teilnahme an diesem Seminar erwerben Sie fundierte und vertiefte Kenntnisse zu einzelnen Unfallschadenersatzpositionen und Sie übersehen keine Umsatzmöglichkeiten mehr.

Seminardauer: 1 Tag (Onlineseminar)

Seminarinhalte im Überblick:

  • Der Kfz-Haftpflichtschaden

(Reparaturkostenabrechnung, Totalschadenabrechnung, Mietwagenkostenproblematik, Neufahrzeugabrechnung, Restwertproblematik, Wertminderung, Nebenkosten des Autohauses – wie Standgeld, Verbringungskosten, Reinigungskosten etc., Sonderproblem bei Schäden an autohauseigenen Fahrzeugen etc.)

  • Der Kfz-Kaskoschaden

(fiktive und konkrete Abrechnung, Glasschadenabrechnung, Neufahrzeugabrechnung und kombinierte Abrechnung mit Kasko- und Haftpflichtversicherungen nach dem Quotenvorrecht etc.)

  • Die Abtretungsproblematik von Kundenansprüchen

Seminar-Fakten

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Inhaber, Servicekräfte, Unfallschadenexperten und Buchhaltung (w/m/d)

Termine:
16.11.2021
(Online, von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr )
Dauer:
1 Tag
Preis:
360,00 €

zuzüglich MwSt.

Zur Reservierung

Ihre Vorteile

  • Werden Sie souverän bei der Unfallschadenabwicklung mit Kfz-Haftpflichtversicherungen und Kfz-Kaskoversicherungen.

  • Vergessen Sie keine umsatzbringende Schadenposition.

  • Unterscheiden Sie durchsetzbare, von nicht oder schwierig durchsetzbaren Schadenspositionen.

  • Realisieren Sie Ihre Reparaturkostenrechnungen zu 100 % ohne Kürzungen.