Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Autohausführung

Durchblick schafft Sicherheit

 

 

Geschäftsführer, Eigentümer und Führungskräfte im Autohaus müssen ihre Zahlenwerke lesen und interpretieren können. Der Verweis auf den Steuerberater und/ oder die Buchhaltung kann in spezifischen Fragen richtig sein, am Ende ist es aber die Geschäftsführung mit ihren Führungskräften, die die Richtigkeit des Jahresabschlusses oder die Erreichung finanzieller und vertrieblicher Ziele verantworten.

Hier setzt unser Seminar „Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Autohausführung“ an. Es vermittelt alles Wichtige über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Kennzahlen auf Geschäftsführungs-, Verkaufsleitungs- und Serviceleitungsebene. Das Seminar spannt dabei einen Bogen von der Systematik und den Kennzahlen des externen Rechnungswesens über die Struktur der internen Erfolgsermittlung bis hin zu Controllingkreisläufen und Ansätzen der Planung. Alle Seminarinhalte werden schließlich in einer praxisnahen Autohaus-Fallstudie angewendet.

 

Übersicht Programmstruktur:

[image] 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminarinhalte im Überblick:

  • Struktur und Organisation von Bilanz und GuV

  • Interne Erfolgsermittlung (insb. Deckungsbeitrags-/ Kostenrechnung)

  • Bilanzstruktur- und Rentabilitätskennzahlen

  • Kennzahlen aus der Deckungsbeitragsrechnung

  • Prozesskennzahlen (NW, GW, KD, TD)

  • Controllingkreislauf und Grundlagen der Planung

  • Umfassende Bearbeitung einer Fallstudie

 

 

 

 

Seminar-Fakten

Zielgruppe:

Geschäftsführer und Inhaber, Finanzleiter, Controller, Abteilungsleiter mit Kennzahlenverantwortung (w/m/d)

Termine:
09.03.2022 - 10.03.2022
(im MMI)
Dauer:
2 Tage
Preis:
1.745,00 €

zuzüglich MwSt. und Übernachtung/Frühstück

Zur Reservierung

Ihre Vorteile

  • Lernen Sie effizient, indem Sie die Kombination der Vorteile von Präsenz- und Onlineseminarteilen nutzen.

  • Erhalten Sie einen soliden Überblick über das Thema „Betriebswirtschaftliche Autohausführung“

  • Identifizieren Sie Ihre persönlichen Entwicklungsfelder im Kontext Betriebswirtschaft